Weihnachtspaketaktion AWO Windischeschenbach 2019

Wie in den letzten Jahren wurden durch den AWO Ortsverein Windischeschenbach wieder Lebensmittelpakete für das Stadtgebiet Windischeschenbach gepackt und an bedürftige Familien und Rentner mit geringem Einkommen verteilt. Zudem gab es finanzielle Unterstützung für Familien mit behinderten Kindern, Gutscheine für alleinerziehende Eltern und Bekleidungsgutscheine für Flüchtlingsfamilien und Asylsuchende. Der besondere Dank geht an die ehrenamtlichen Helfer und die Biobäckerei Forster für Ihre Spende sowie an alle AWO-Mitglieder und Spender die diese Aktion wieder möglich gemacht haben.

Ferner wurden Geschenke und Weihnachtswünsche an alle Essen-auf-Räder Kunden und alle Bewohner des Seniorenheimes verteilt.

Die fleißigen Helfer auf dem Bild (von links): Gabriele Meier, Gerhard Hottner, Michael Bleyer, Sibylle Sperber, Gudrun Turbanisch, Petra Landgraf, Waltraud Haberkorn, Klaudia Ott und Doris Bauer

Auf den Spuren von Göthe und Schiller…..

In diesem Jahr führte die schon traditionelle AWO-Frauenpowerfahrt nach Weimar. Bei herrlichem Wetter, wurden Stadt, Kultur und vor allem das größte und älteste Volksfest Thüringens „Der Zwiebelmarkt“ erkundet. Schon bei der Ankunft waren die Teilnehmerinnen von der Größe des Festes, das sich durch die ganze Innenstadt zog, überwältigt. Das Hotel „Russischer Hof“ mitten in der Stadt lies keine Wünsche offen und durch die zentrale Lage, war es möglich die Stadt gut zu Fuß zu erkunden.
Die Altstadtführung beschränkt sich nicht nur auf die Höhepunkte der klassischen Zeit und führt zu den Wirkungsstätten von Goethe, Schiller, Herder und Wielands. Die Gästeführerin Heidrun Koch, wusste auch so manche Geschichten, um die berühmten Persönlichkeiten zu berichten und geleitete die aufmerksamen Begleiterinnen unterhaltsam durch das wunderschöne Weimar, das in der Mitte Thüringens liegt. Ob das Bauhausmuseum, der Park an der Ilm mit dem Gartenhaus Göthes (in dem so manch schönes Gedicht entstanden ist) oder die Bauhaus-Universität, der Herzogin Anna Amalia Bibliothek (mit über 1 Million Bänden) oder die Musikhochschule Franz Liszt, es wurde nicht langweilig in dieser großartigen Stadt. Auch kulinarisch hat Weimar viel zu bieten, vor allen an einer der zahlreichen Marktständen des Weimarer Zwiebelmarktes, ob traditionell Zwiebelkuchen, Zwiebelfleisch oder auch etwas exotischer mit Zwiebeleis, aber auch mit Thüringer Bratwurst oder Mutzbraten konnten die Nicht-Vegetarier gut versorgt werden. Dem bunten Markttreiben mit den kunstvoll geflochtenen Zwiebelzöpfen und wunderschönen Trockenblumenarrangements, konnte keiner entkommen. Auf mehr als 10 Bühnen wurde jedem Musikgeschmack genüge getan, ob Rock und Pop, Weltmusik, Jazz u oder Volksmusik, die Stimmung war genial. Am Ende der Reise, musste die Reisegruppe der AWO Eschawo feststellen, dass ein Wochenende viel zu kurz für die vielen Sehenswürdigkeiten Weimars ist und sich eine Reise nach Weimar immer wieder lohnen wird.   

100. Geburtstag mit Erdäpflsupp’n….

100 Jahr AWO Geschichte, das nahm man auch in Windischeschenbach zum Anlass zu feiern. Der Ortsverein in Windischeschenbach lud seine Mitglieder,  Seniorenheimbewohner, sowie AWO-Essen auf Räder Kunden zur Geburtstagsfeier ein.  
Vorsitzende Petra Schmidt freute sich über ein volles Haus. Gefeiert wurde bei Kaffee und selbstgebackenen Torten und Kuchen , sowie deftiger Erdäpfelsupp‘n mit Würstl. Für symbolische 100 Cent konnten die Leckereien erworben werden.
Norbert Fiedler sorgte mit seiner Quetsch‘n für gute Stimmung und mit lustigen Gedichten und Geschichten sorgten Maria Adam und Cornelia Bauer für Abwechslung
Vorsitzende Petra Schmidt erinnerte an die Gründung und Geschichte der Arbeiterwohlfahrt an die Grundwerte von Freiheit, Gleicht, Solidarität, Gerechtigkeit und Toleranz die bis heute im Verband eine große Bedeutung hätten. Über 66.000 Menschen engagieren sich ehrenamtlich bei der AWO. Auch in Windischeschenbach gibt es viele ehrenamtliche Helfer, denen die Vorsitzende bei der Feier ein herzliches Dankeschön aussprach.
Bgm. Karl-Heinz Budnik, wie auch Werner Sauer von der SPD-Fraktion und der Seniorenbeauftragter  Josef Söllner, dankten dem AWO Ortsverein für sein örtliches  Engagement, vor allem das Seniorenheim und Essen auf Räder wären nicht mehr aus der Stadt wegzudenken, die Redner wünschten sich das diese Tatkraft auch für die Zukunft so bestehen bleibt. 

Mit dem Film 100 Jahre AWO – wir machen weiter, wurde deutlich wie wichtig ein Wohlfahrtsverband für die gesamte Bevölkerung war und ist. Vorsitzende Petra Schmidt versprach, ganz nach dem Motto des Films: WIR MACHEN WEITER…. Für Sie, für Euch, für die Menschen in unserer Stadt die unsere Hilfe und Unterstützung brauchen…..

AWO Windischeschenbach rockt beim Musical „Grease“

Am Spielplan der Luisenburg in Wunsiedel steht für 2019 unter Anderem das Musical Grease. Das konnte sich der AWO Ortsverein Windischeschenbach nicht entgehen lassen! Mit einem vollbesetzen Bus ging es also am 26. Juli nach Wunsiedel zur Abendveranstaltung. Bei bestem Wetter konnten die Teilnehmer das Musical mit der Gute-Laune-Boogie- und Rock-Musik genießen. Die wirklich tollen Darsteller und Musiker zauberten vor einer wie immer sehr schön gestalteten Kulisse einen sehr kurzweiligen Abend, der viel zu schnell verging. Ein großer Dank geht an Frau Silvia Zeitler, die den Ausflug perfekt organisiert hat und an Frau Petra Schmidt die sich wie immer mit viel Herzblut am Abend um alle Teilnehmer gekümmert hat.

Termine

Kleine Spende große Hilfe mehr

am Samstag den 21.03.2020 um 9:00 Uhr im Cafe Baumgärtel mehr

am Freitag den 24.04.2020 um 19:00 Uhr im Cafe Baumgärtel mehr

am Samstag den 25.07.2020 um 14:00 Uhr im Garten des AWO Seniorenheimes mehr